Intervall Hypoxie Hyperoxie Training - IHHT

Patientensicherheit

Da die Patientensicherheit beim Hypoxietraining oberste Priorität hat, kommen bei MITOVIT® zwei Pulsoxymeter zur optimalen Absicherung zum Einsatz. Dies war auch ein spezielles Kriterium für die Medizinproduktezulassung. Somit werden anhand der zwei Pulsoxymeter parallel immer zwei Werte für den SPO2 aufgezeichnet und miteinander verglichen. Falls ein Pulsoxymeter ausfällt, fehlerhafte Werte anzeigt, oder die Differenz der beiden Messdaten zu groß wird, greift der automatische Sicherheitsmechanismus und der Patient wird sofort mit normoxischer Luft versorgt. Mit dieser doppelten Absicherung ist die Patientensicherheit während der Behandlung gewährleistet, eine versehentliche Absenkung des SPO2 unter den Grenzbereich kann ausgeschlossen und somit Zellschäden vermieden werden.

Damit der Patient die Pulsoxymeter nicht als störend empfindet haben wir spezielle Pulsoxymeter aus weichem Material mit einem langen Kabel herstellen lassen, die sehr angenehm zu tragen sind. Auch Frauen mit langen Fingernägeln empfinden diese nicht als unangenehm.
Durch das lange Kabel bleibt die Bewegungsfreiheit erhalten und dennoch sitzt der Pulsoxymeter fest auf dem Finger und verrutscht nicht.

Für den Fall eines Stromausfalles enthält Mitovit ein Sicherheitsventil, dass zu jeder Zeit die Zufuhr von Raumluft gewährleistet, falls Mitovit keine Luft mehr liefern kann.

Sicherheit spüren – optimal entspannen – für beste Trainingserfolge!